Heldin schafft Helden – Selma Lagerlöf und »Nils Holgersson«

von Janin Pisarek

Heldin schafft Helden – Selma Lagerlöf und »Nils Holgers-son«

von Janin Pisarek

Kennst du ihn? Den wichtelgroßen Nils Holgersson, der auf dem Rücken einer Gans durch die Welt zieht? Wusstest du, dass das gleichnamige Buch schon über 100 Jahre alt ist? Dennoch erfreut es sich bis heute großer Beliebtheit. Neben mehreren Fernsehserien und Filmen sind auch eine Oper und ein Märchenorchester entstanden. Nils Holgersson ist bis heute lebendig.

Und das hat er Selma Lagerlöf zu verdanken. Sie schrieb den zeitlosen Kinderbuch-Klassiker. Heute zählt sie zu den bekanntesten Schriftstellerinnen Schwedens und ihre Werke zählen zur Weltliteratur. Sie sind stark von der mündlichen Erzähltradition, wie wenn du ein Märchen erzählt bekommst, geprägt – was wenig verwunderlich ist, wenn wir in ihre Kindheit schauen:

Selma Lagerlöf, ©  fotonen

Selma Lagerlöf wird am 20. November 1858 in Schwedens Provinz Värmland geboren. Die langen dunklen Winter vertreibt man sich durch gegenseitiges Geschichtenerzählen. Mythen, Märchen und Sagen beeindrucken die junge Selma. Da sie schon als Kind an einer rätselhaften Lähmung erkrankt, verbringt Lagerlöf viel Zeit mit Büchern. Früh entdeckt sie den Wunsch, Schriftstellerin zu werden. Nach dem Studium arbeitet sie als Lehrerin, und schnell fällt auf: Mit ihrem Talent des lebendigen Erzählens begeistert sie Jung und Alt. Sie beginnt zu schreiben …

Ihr besonderer Stil, regionale Sagen, klassische Mythen und Märchen mit weltliterarischen Stoffen und realen Beschreibungen ihrer schwedischen Heimat zu verbinden, findet Anklang. Ihr Leben als Schriftstellerin beginnt. 1906/1907 entsteht Die Wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen. Lagerlöf konzipiert damit eigentlich ein Buch für den Heimatkundeunterricht an Schulen. Doch es ist weit mehr: eine echte Abenteuerreise, ein intensives Naturerlebnis, ein zeitloses Kunstwerk. Denn ganz lebendig erzählt sie von dem 14-jährigen Nils. Zu Beginn der Geschichte ist er ein kleiner frecher Tunichtgut. Ständig ärgert er die Tiere des Bauernhofs. Als er dann auch noch einem kleinen Wichtel einen Streich spielt, wird er selbst in einen Wichtel verwandelt. Und nun? Nun wittern die Tiere ihre Chance, ihm auch übel mitzuspielen. Doch auf dem Rücken der zahmen Gans Martin geht es hoch hinaus: auf Flug mit den Wildgänsen.

Und obwohl er sich schnell beweist und bereits nach kurzer Zeit wieder nach Hause dürfte und wieder Mensch werden könnte, packt ihn die Abenteuerlust. So erkundet er mit der Vogelschar ganz Schweden. Er lernt Land und Leute, Natur und Kultur kennen. Durch viele, mitunter gefährliche Abenteuer reift er und entwickelt sich zu einem klugen, selbstbewussten und hilfsbereiten jungen Mann – ein richtiger Märchenheld eben.

Eine weitere Geschichte erzählt von den jungen Geschwistern Åsa und ihrem kleinen Bruder Mats. Durch ein tragisches Ereignis entdecken sie eine gefährliche, aber nicht unheilbare Krankheit und ziehen in die Welt, um ihren Vater zu finden und andere Menschen aufzuklären.

Bootshäuser, © AndreasFranke

Durch die vielen Episoden kannst du das Buch bequem Stück für Stück lesen oder es dir vorlesen lassen. Neben vielen bekannten und unbekannten Märchen und Sagen findest Du auch Geschichten über Freundschaft, Armut oder Auswanderung. Viele Abenteuer erwarten dich und du kannst gemeinsam mit dem Helden wachsen!

Skandinavien im Winter, ©  Wikilmages

Auch Selma Lagerlöf selbst ist eine wahre Heldin. Besonders als Kind durch ihre Lähmung körperlich eingeschränkt, verließ sie nie der Traum, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Bis ins hohe Alter war sie eine ganz besondere Frau und eine große Schriftstellerin, die immer für die Menschen und das Menschliche eintrat. Sie machte sich für Frauenrechte stark, setzte sich für soziale Belange ein, verurteilte Krieg und half Menschen. Sie bekam als erste Frau überhaupt den Literatur-Nobelpreis, das ist die höchste Auszeichnung, die ein Schriftsteller überhaupt bekommen kann! Ihr Schaffen bleibt einzigartig. In ihren Romanen lässt sie uns an den imposanten Landpartien Skandinaviens und traditionellen Festen genauso teilhaben wie an unheimlichen und dunklen Nächten mit Gespenstern oder Wölfen. Ihr außergewöhnliches erzählerisches Können hinterlässt eine fantastische Geschichtensammlung.